Disney-Clipart

Wikki-The Fox and the Hound

 

 
 
 
 
 
 
 Handlung

Während der Jagdsaison gelingt es einer Füchsin gerade noch, ihr Junges in Sicherheit zu bringen, bevor sie von den Jägern erschossen wird. Die Eule Big Mama (gesprochen von Beate Hasenau), die alles gesehen hat, führt die Witwe (gesprochen von Brigitte Mira) zu der Stelle, an dem das Fuchsjunge liegt. Sie bringt die Witwe dazu, den jungen Fuchs bei sich aufzunehmen und für ihn zu sorgen. Die liebe alte Dame nennt ihren Schützling Cap.

Zur selben Zeit bekommt der Jäger Amos (gesprochen von Benno Hoffmann) einen jungen Jagdhund, Capper (gesprochen von Randolf Kronberg), den er seinem alten Jagdhund Chef (gesprochen von Wolfgang Völz) zur Seite stellt. Cap und Capper freunden sich an, sehr zum Ärger des Jägers, der Cap wiederholt verjagt. Als der Winter kommt, zieht der Jäger mit Capper und Chef auf die Jagd. Im nächsten Frühjahr sind Cap und Capper erwachsen geworden. Der Jagdhund Capper muss sich jetzt entscheiden, ob er seinen Freund Cap jagen wird. 
 
 Darsteller
 
 
Cap und Capper
( jung )
 
Cap

Capper 

Vixey 

Chef 
         
 
Big Mama

 
Amos Slade

     
 
 
 Hintergrund


 

 Cap und Capper (Originaltitel: The Fox and the Hound), in Deutschland ursprünglich unter dem Titel Cap und Capper – Zwei Freunde auf acht Pfoten veröffentlicht, ist ein US-amerikanischer Zeichentrickfilm der Regisseure Ted Berman und Richard Rich aus dem Jahr 1981. Der Film ist der 24. abendfüllende Disney-Zeichentrick-Kinofilm und erzählt die Geschichte der Freundschaft zwischen einem Fuchs namens Cap und ein Hund namens Capper.

  • Die Produktion begann schon im Jahr 1977, verzögerte sich jedoch, da Zeichner aus dem Disney-Team wechselten.
  • Der Film besteht aus etwa 360.000 Zeichnungen, 110.000 Folien und 1.100 Hintergrundbildern.
  • Das Budget betrug 12 Millionen Dollar; der Film spielte brutto $39,900,000.
  • Das Video gilt in den USA als bestes Kindervideo 1994.
  • In der amerikanischen Originalfassung haben Cap und Capper andere Namen. Cap heißt Tod und Capper heißt Copper.
  • Für die deutsche Videoveröffentlichung 1995 mussten einige Sprecher erneut in das Studio. Der Name Vixie wurde gegen Trixie ausgetauscht. Bei der DVD-Erstveröffentlichung 2001 kam jedoch wieder irrtümlicherweise Vixie zum Einsatz.
 
 
 
 Award

 

 

  • 1982 erhielt der Film eine Nominierung für den Saturn Award als Bester Fantasy Film.
  • Der Film erhielt 1982 in Deutschland die Goldene Leinwand.
 
 
 Cap und Capper 2

  Der Fuchs Cap und der Jagdhund Capper besuchen einen Jahrmarkt, um sich die Attraktionen anzuschauen. Sie kommen zu einem Zeitpunkt, als der berühmte Hundechor unter Leitung von Cash seine beste Stimme verliert. Der Star des Chors Dixie verlässt empört den Chor. Cash bittet Capper, Dixies Platz einzunehmen. Doch ohne Cap will der Capper nicht auf die Bühne. Deshalb lässt Cash den untalentierten Cap mitsingen und schnell wird Capper zum Star. Cap dagegen verblasst vor so viel Talent und wird zum Tellerwäscher degradiert, weshalb er den Chor verlässt. Dixie ist betrübt, dass sie so schnell ersetzt wurde. Daher versucht sie, Capper mithilfe eines jungen Gesangstalents zu vertreiben. Der Plan schlägt fehl, trotzdem verlässt Capper Cap zuliebe den Chor.
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
Idee, Text, Grafik und Design
2009-2010 © disney-clipart.de
Alle Clipart-Grafiken sind dem © Disneyunternehmen
Urheberrechtlich geschützt.
Andere Grafiken unterliegen dem Copyrightschutz
des jeweiligen Inhabers.
Rechtliche Hinweise siehe
Impressum

Manche Texte unterstehen einer Lizenz dem jeweiligen
Autor/Inhaltsinhaber 
siehe unter
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de