Disney-Clipart

Wikki-Spongebob

 

 
 
 
 
 
 
 Handlung


Tief unten im pazifischen Ozean, in der Stadt Bikini Bottom, lebt eigentlich ein quadratischer gelber Schwamm namens SpongeBob Schwammkopf. SpongeBob wohnt zusammen mit seiner miauenden Haustierschnecke Gary in einer Zwei-Zimmer Ananas, liebt seinen Job als Koch im Fast-Food-Lokal „Krosse Krabbe“ und hat ein absolutes Talent dafür ständig in Schwierigkeiten zu geraten – ohne es wirklich darauf anzulegen. Wenn er also nicht gerade Krabbenburger brät oder seinem nörgelndem Nachbarn Thaddäus Tentacles auf die Nerven geht, steckt SpongeBob meistens zusammen mit seinem besten Seestern Freund Patrick oder seiner Freundin, dem Nervenkitzel suchenden, Unterwasser lebendem Eichhörnchen Sandy, mitten in einem schrägen Abenteuer.
 
 
 Darsteller
 

 Spongebob

 Patrick

Thaddäus

 Sandy

Mr. Krabs
         

Gary 


Mrs. Puff 


Lary Lobster

 Meerjungman
Blaubarschbube

Karla 
         
   

Fliegender Holländer
   
 
 
 Hintergrund


 

 SpongeBob wurde vom amerikanischen Kindersender Nickelodeon produziert, auf dem die Serie seit Juli 1999 läuft. Mittlerweile wurden 236 Episoden in sieben Staffeln produziert. Laut Nickelodeon soll es 2010 eine 8. Staffel geben.

In Deutschland wurde die Serie bis im Juni 2009 auf Super RTL gezeigt.Ansonsten wird die Serie auf Nickelodeon Deutschland ausgestrahlt, dem 2005 gestarteten zweiten Anlauf eines deutschen Ablegers von Nickelodeon. Seit März 2009 ist die Serie auch auf MTV zu sehen und seit dem 14. September 2009 auf VIVA. In der Schweiz wurde sie lange Zeit im mittlerweile eingestellten Nickelodeon-Fenster auf SF zwei ausgestrahlt und nach längerer Pause wieder ins Programm aufgenommen. In Österreich läuft sie gelegentlich bei ORF 1.

Der erste Spielfilm Der SpongeBob Schwammkopf Film lief am 19. November 2004 in den US-Kinos an, in Deutschland am 23. Dezember 2004. Im September 2008 folgte SpongeBobs atlantisches Abenteuer, im Dezember 2009 der dritte Film namens Eiskalt entwischt. Für 2010 wurde Neptune's Party angekündigt.

Auf Nickelodeon läuft außerdem oft in den Werbepausen ein Ableger von SpongeBob Schwammkopf: Dein Horoskop mit Thaddäus (Astrology with Squidward). Dort stellen die verschiedenen Charaktere Sternzeichen dar und lesen das Horoskop vor.

  • Bikini Bottom (englisch: bottom = Bikiniunterteil bzw. Meeresgrund) ist die Ortschaft auf dem Meeresboden, in der die Figuren der Serie ihr Leben führen. Die Stadt besteht aus mehreren Stadtteilen und Gebieten. Anstelle von Autos fährt man in Bikini Bottom Boote mit Rädern, so genannte „Bootmobile“. Zudem sind Busse und Taxis unterwegs. Die Bewohner Bikini Bottoms sind zum größten Teil anthropomorphe Fische. Die Wolken werden als Blumen dargestellt.
  • Der einzige Strand in Bikini Bottom ist die Goo Lagune (Goo Lagoon). „Goo“ ist Englisch für „klebrigen Schleim“. Es ist einer von SpongeBobs und Patricks Lieblingsorten, an dem sie gern faulenzen. Larry der Hummer arbeitet dort als Bademeister.
  • In den Quallenfeldern (Jellyfish Fields) gehen SpongeBob und Patrick ihrem Hobby, dem Quallenfischen, nach. Sie sind 50 Meilen von Bikini Bottom entfernt und beherbergen 4 Millionen Quallen.
  • Bikini Atoll: Die kleine Insel direkt über der Stadt Bikini Bottom, die zum Beispiel beim Wechsel von Tageszeiten gezeigt wird.
 
 
 
 Award

 

 

  • Creative Arts Emmy Awards (2007) für die Folge Zwangsurlaub / Perücken-Panik
  • Annie Awards
  • Best Animated Television Production (2005)
  • Best Writing in an Animated Television Production (2006)
  • Kids Choice Awards
  • Best Cartoon (2003, 2004, 2005, 2006)
  • Golden Reel Award
  • Best Sound Editing in Television Animation – Music (2000, 2001, 2002, 2003)
  • Best Sound Editing in Television Animation – Music (2000, 2003, 2004)
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
Idee, Text, Grafik und Design
2009-2010 © disney-clipart.de
Alle Clipart-Grafiken sind dem © Disneyunternehmen
Urheberrechtlich geschützt.
Andere Grafiken unterliegen dem Copyrightschutz
des jeweiligen Inhabers.
Rechtliche Hinweise siehe
Impressum

Manche Texte unterstehen einer Lizenz dem jeweiligen
Autor/Inhaltsinhaber 
siehe unter
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de