Disney-Clipart

Wikki-Jimmy Neutron

 

 
 
 Handlung


James Isaac Neutron, genannt Jimmy, ist ein hochintelligenter Junge mit einem gewaltig großen Kopf im Alter von 11 Jahren, der stets die erstaunlichsten Experimente und Erfindungen zustande bringt. Allerdings geht bei den Erfindungen von Jimmy öfter etwas schief, woraufhin er wieder einmal die Welt oder seine Stadt Retroville retten muss. Dabei ist er sich seines gewaltigen IQs nur zu sehr bewusst und glänzt nicht oft durch Bescheidenheit. Im Allgemeinen sehr rechtschaffen, freundlich und naiv, ein ganz normaler Junge, tritt er auch egozentrisch, verstockt, sowie hitzig auf. In der Schule ist Jimmy nicht sehr beliebt, gilt teilweise als Langweiler (bis man ängstlich seine Hilfe benötigt) und generell recht 'uncool'. Auf den Spott und die Hänseleien seiner Mitschüler reagiert er oft verletzt, kann aber auch ihr offensichtliches Desinteresse an seinen ellenlangen Vorträgen meistens nicht erkennen. Leider wird seine Leidenschaft für die Wissenschaft auch in seinem übrigen Umfeld nur zu oft mit Unverständnis und Langeweile konfrontiert, was ihn einerseits frustieren kann, andererseits auch seinen Ego nur weiter anschwillen lässt, fühlt er sich doch in der Lage alles und jeden als intellektuell unterlegen zu anzusehen, mit Ausnahme natürlich seiner großen Idole, allesamt große Männer (oder Frauen im Fall von Marie Curie) der Wissenschaft, denen er ehrliche Bewunderung entgegen bringt. Er lässt sich leicht zu lauten Debatten hinreißen,ist von seinen Erfindungen stets überzeugt, blitzgescheit, eifersüchtig,eine wahrhaft fantasielose Niete in allen künstlerischen Bereichen, sieht sich als Anführer seiner Freundesgruppe (meist mit Recht), hat viele Feinde und ist trotz seiner Genialität ein ganz gewöhnlicher Junge mit einem harmonischen Familienleben. Seine besten Freunde sind Karl Keucher, Max Estevez, beide deutlich weniger schlau als er und äußerst exzentrisch, aber sehr treu (zumindest meistens) und sein Roboterhund Robbie, den er selbst geschaffen hat. Diese unterstützen ihn bei seinen Rettungsaktionen und sonstigen Abenteuern, wenn auch nicht immer sehr erfolgreich. Jimmys Erzfeindin hingegen ist Cindy Vortex, eine Klassenkameradin, mit der er sich unablässig in den Haaren liegt, zu jeder Zeit und bei jeder Gelegenheit.Ihre Streitereien sind beinahe legendär und fragt man einen Retroviller: "Sind die beiden immer so?" wird man wohl die Antwort erhalten: "Ja, aber tief drin hassen sie sich wirklich" ("Das Ei-perium schlägt zurück"). Doch im Laufe der Serie wird klar, dass die beiden sich insgeheim sehr mögen und sogar ineinander verliebt sind.
 
Orte
 

Retroville

Schauplatz der Serie ist die fiktionale Stadt 'Retroville', deren Name auf die Mehrheit der als eher dümmlichen dargestellten Einwohner anspielen mag. Aus verschiedenen Folgen, bei denen sich die Charaktere auf Weltreisen befinden,ging hervor, dass sich dieses Retroville in den USA befindet, genauer gesagt in Texas, wie es als allgemeine gültig anerkannt wird von Liebhabern der Show. Obwohl es zahlreiche Beweise für diese Theorie gibt, lassen sich ebenso einige Instanzen während der Serie feststellen, an denen Zweifel auftreten. So sagt ein Charakter (Carl Wheezer, zu deutsch: Karl Keucher)in der Folge 'Invasion der Hosen' : "Ich habe einen Onkel, der in Texas wohnt" (Textabweichung ist möglich) und Jimmy Neutron selbst erklärt in einer weitaus späteren Folge: ("Der Hollywood-Betrug") "Aber mein Film spielt in (...) und Texas! Retroville sieht nach keinem dieser Orte aus!" (wieder mögliche Textabweichung).

Wichtige Orte in Retroville, die während der Show oft eine Rolle spielen sind die Lindbergh Schule,der Schulhof besagter Schule, der Vergnügungspark 'Retroland', die 'Candy Bar', der Park, Jimmys Haus und Nachbarschaft, sowie eine Halle in der Stadt,die der Bürgermeister nutzt um öffentliche Diskussionen zu führen, bzw. Ankündigungen zu machen.

 

Die Candy Bar

Dieses Etablissement,in rosa-roten und grünen Tönen gehalten mit einem riesigen Plasterlutscher auf dem Dach, welches von einem eher barschen Mann namens Sam geführt wird, ist der Anlaufpunkt Nummer Eins für alle Kinder und Jugendlichen der Stadt. Wie es der Name bereits suggeriert, bietet die Candy Bar zahlreiche Sorten von Bonbons, Süßigkeiten und Eisbechern an, die von gutem Geschmack zu sein scheinen. Die Qualität dieser Speisen lässt allerdings etwas zu wünschen übrig: in der Folge 'Opfer des Gehirnwurms' nämlich wird enthüllt, dass die Hälfte aller Schokoladenstreuseln in Wirklichkeit aus Ameisen besteht. Trotz solcher Kommentare und Hinweise erfreut sich die Candy Bar höchster Beliebtheit und wird immer wieder von den Hauptcharakteren besucht, wenn sie 'Verträge' aushandeln, einen Anlass zum Feiern haben oder einfach mal eine 'Pause' machen wollen.

 

Das Labor

Jimmys Labor ist unterirdisch und befindet sich unter seinem Clubhaus im Garten, einer kleinen Holzhütte. Es gibt mehrere Wege hinein, die in der Serie aufgezeigt werden; einer führt direkt von Jimmys Kinderzimmer dorthin, doch dieser wird nur einmal benutzt, ist er schließlich noch nicht ganz 'ausgereift'. Die herkömmlichste Art und Weise sich Zutritt zu verschaffen, ist durch die Tür des Clubhauses, die von vielen von Jimmys Erfindungen geschützt wird ("Wenn du das Sicherheitssystem überlebst, bring mir die Fernbedienung" - Jimmy Neutron in "Maternotron"), unter anderem einem Anti-Mädchen-Alarm. Ein DNA-Scanner mit der Computerstimme Vorx (die die künstliche Intelligenz von Jimmys Computer und Labor ist), der nur auf eine Probe von Jimmys Haaren reagiert, verschärft die Sicherheit zusätzlich. Jimmy selbst hält das Wissen um den Eintritt in sein Labor streng geheim, eingeweiht sind außer ihm allein seine beiden besten Freunde.Nicht einmal seine Eltern sind sich bewusst, was genau sich da unter ihrem Garten befindet.

Das Labor ist Jimmys Lieblingsort zu Hause. Er verbringt dort die meiste Zeit seiner Freizeit (wenn nicht gerade etwas schiefgelaufen ist und die Welt/Stadt gerettet werden muss), manchmal sogar Nächte. Am Anfang der Serie wurde Mädchen der Zutritt vehement verweigert, es sei denn es war unbedingt nötig, doch diese strikte Regel scheint sich im Laufe der Zeit stückchenweise aufzuheben. In der Folge "Liga des Bösen" werden die Mädchen Libby und Cindy sogar vom 'Erfinder' selbst eingeladen, jedoch unter der Bedingung, dass sie sich nicht weiter als bis zu der gelb markierten Linie wagen.

 
 Darsteller
 

 Jimmy Neutron
 
Frank und Judy
Neutron

 Robbi

 Max

 Karl
         
 


Libby und Nick 


Cindy

Mrs. Fowl 
 
 
 
 Hintergrund


 

 

Jimmy Neutron (engl. The Adventures of Jimmy Neutron: Boy Genius) ist eine US-amerikanischecomputeranimierteFernsehserie sowie deren Hauptfigur. Die Serie entstand im Auftrag von Nickelodeon, als Ableger des 2001 erschienenen Films Jimmy Neutron: Der mutige Erfinder.

Die Serie wurde im Juli des Jahres 2006 abgesetzt, es soll aber 2009 ein Spin-Off produziert werden.(Planet Sheen). In diesem Spin-Off geht es nicht mehr um Jimmy Neutron selbst, sondern um einen seiner besten Freunde Max, der mit Jimmys Rakete auf einem fremden Planeten bruchgelandet ist.

 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
Idee, Text, Grafik und Design
2009-2010 © disney-clipart.de
Alle Clipart-Grafiken sind dem © Disneyunternehmen
Urheberrechtlich geschützt.
Andere Grafiken unterliegen dem Copyrightschutz
des jeweiligen Inhabers.
Rechtliche Hinweise siehe
Impressum

Manche Texte unterstehen einer Lizenz dem jeweiligen
Autor/Inhaltsinhaber 
siehe unter
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de